Silberschmuck reinigen

Umgang mit Silberschmuck

Wir bieten hier im Shop verschiedenen Schmuck aus Silber an, z.B. diese Halskette mit Anhänger, deren Reinigung und Pflege wir im Folgenden erläutern möchten.

Optimalerweise kommt Silberschmuck nicht mit Seife, Kosmetika, Deo, Parfüm, Haarspray, Feuchtigkeit oder Schweiß in Kontakt. Auch der in normaler Luft enthaltene Schwefel sorgt dafür, dass Silber früher oder später anläuft, was eine natürliche Reaktion darstellt und ein luftdichtes Aufbewahren nahelegt. Polierte Schmuckstücke werden idealerweise so gelagert oder transportiert, dass diese nicht an andere Schmuckstücke oder Gegenstände stoßen, um somit die empfindliche, polierte Oberfläche zu erhalten. Um die chemischen Prozesse zu verlangsamen, empfiehlt es sich von Zeit zu Zeit das Schmuckstück sanft mit Seife zu reinigen. Von diesen Tipps sind im Alltag vor allem das Ablegen des Schmucks vor sportlichen Aktivitäten sowie vor dem Duschen relevant.

 

Da einige dieser Tipps nur unter großem Aufwand zu verwirklichen wären und zudem den unbeschwerten Umgang mit Ihrem Schmuckstück verhindern würden, kommen wir nun zu den im Alltag wichtigeren Reinigungstipps.

Reinigungstipps für Silber:

Wenn ihr Schmuckstück durch Staub und Schweiß fahler wirkt, dann benutzen Sie einfach handelsübliche Seife und warmes Wasser zur Reinigung. Günstige Ultraschallgeräte erfüllen hier ebenso Ihren Zweck.

 

Wenn der Schmuck angelaufen ist, dann verwenden Sie bitte Silberputztücher oder einige der im Internet angebotenen, kostengünstigen Haushaltstipps (z.B. Bad mit Aluminium und Salz). Vorsicht bei Verwendung von Zahnbürsten mit Zahnpasta oder ähnlichen abrasiven Methoden. Diese funktionieren prinzipiell natürlich, eignen sich aber je nach Oberfläche des Schmuckstücks überhaupt nicht, da diese dadurch verändert wird und ehemals polierte Schmuckstücke danach matt wirken können.

 

Am allerbesten und einfachsten funktionieren Silbertauchbäder, die für unter 20 Euro erworben werden können. Bei diesen wird die Oberflächenstruktur nicht verändert sondern lediglich die angelaufenen Bereiche entfernt. Wir verwenden diese auch und können Ihnen gerne Tipps geben.

 

Bei Bestellung eines Schmuckstücks bei uns erhalten Sie immer automatisch ein schlichtes aber hochwertiges Silberputztuch dazu. Wir verwenden dies selbst auch und sind von dessen Qualität überzeugt.

 

Angelaufener Silberschmuck ist normal

 

Früher oder später wird jeglicher Schmuck aus Silber anlaufen und sich dunkler verfärben, was aber mit den beschriebenen Methoden leicht behoben werden kann.


Je nach Verwendungshäufigkeit und individueller Hautflora, sowie Kontakt mit Seife und Parfüm kann dies sehr schnell passieren oder auch Jahre dauern. Bei Goldschmuck ist die Wahrscheinlichkeit des Anlaufens geringer, insbesondere bei Legierungen ab 575er Gold passiert dies kaum noch. Unser Zubehör aus Chirurgenstahl ist dagegen auch immun.

 

Passwort eingeben
Abbrechen
Öffnen
Schließen
Warenkorb